NEU - Energetische Wirbelsäulenaufrichtung

Die Ausbildung zur energetischen Wirbelsäulenaufrichtung habe ich erst vor Kurzem bei Joanna Mara Polonska absolviert. Aber die bei dieser Behandlung fließende Energie, die in diesem Fall eine spezielle Frequenz der Christusenergie ist, ist so wunderbar und so universell wirksam, dass die energetische Wirbelsäulenaufrichtung sich ganz schnell zu einem unverzichtbaren Bestandteil von so gut wie jeder meiner Behandlungen entwickelt hat.

 

Diese Art der Behandlung ist inzwischen schon seit ein paar Jahrzehnten auf der Erde verfügbar und mittlerweile unter den verschiedensten Namen bekannt - Geistige Aufrichtung (das ist das 'Original' von Pjotr Elkunoviz), Geistige Begradigung, Wirbelsäulenbegradigung, Göttliche Aufrichtung  . . . . - und die unterschiedlichen Herangehensweisen unterscheiden sich sicherlich alle ein wenig voneinander.

 

Aber im Wesentlichen geht es meinem Verständnis nach immer um einen energetischen Impuls aus höheren Ebenen, der uns auf allen Ebenen unseres Seins dazu bringt, dass wir uns von ganz Innen heraus wieder mehr aufrichten, um mehr zu dem zu werden, was wir eigentlich sind.

 

Auf der physischen Ebene lässt sich das natürlich am besten beobachten. Deshalb testen die meisten Behandler vor der Behandlung die Beinlängendifferenz, und es lässt sich in ganz vielen Fällen nach der Behandlung, wenn die Testung wiederholt wird, ein deutlicher Unterschied feststellen.

 

Das ist natürlich wunderbar. Für mich persönlich bedeutet diese physische Ebene der Behandlung aber nicht das Wichtigste. Für mich geschieht das Wesentliche auf der geistigen Ebene.

 

Denn die Christusenergie (manche Behandler arbeiten auch mit anderen Energien) führt uns auf eine tiefe, bewusst meist nicht zugängliche, Ebene unserer selbst, auf der bedeutsame Veränderungen zu unserem individuell höchsten Wohl geschehen können.

 

Und so kommen fast alle meiner Klienten (inklusive mir selbst während meiner Ausbildung) während der Behandlung in einen Bewusstseinszustand, der sich weit jenseits unseres Alltagsbewusstseins befindet, d.h. wir wissen hinterher nicht wirklich, was geschehen ist und was sich verändert hat, außer auf der körperlichen Ebene, wo sich eine Beinlängendifferenz ausgleichen kann und mitunter auch mal ein Knacksen im Knochengerüst während der Behandlung zu hören ist.

 

Die eigentliche tiefe innere Wirkung aber erschließt sich erst so nach und nach im Laufe der folgenden Tage und Wochen und wie sich das darstellt, das ist absolut individuell. Auf jeden Fall kann sich jeweils im tiefsten Inneren vieles neu ordnen und wir werden wieder mehr angeschlossen an unsere Seele und unseren individuellen Seelenweg hier auf der Erde.

 

Und so können wir die Behandlung der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung auch jederzeit wiederholen. Denn das Leben geht ja weiter. Nicht alle alten Muster lösen sich meist auf einmal auf und wir begegnen ja auch ständig wieder neuen Herausforderungen im Leben, die uns auf allen Ebenen immer wieder herausfordern können.

 

 

weiter